Prátto führt Tourismus-Destinationen zu Erfolg

Die Prátto GmbH mit Sitz in Innsbruck entwickelt erfolgreiche Tourismuskonzepte für Destinationen auf der ganzen Welt. Die größte Tourismus-Fachmesse, die ITB in Berlin, zählt ebenso zu ihren Kunden wie Investorengruppen und Regierungen aller Herren Länder.

Das von Bruno Walter geführte Unternehmen Prátto besteht ebenso wie das auf Reiseindustrie spezialisierte und in Berlin angesiedelte Beraternetzwerk ITB Advisory seit dem Jahr 2011. In Zusammenarbeit mit der Berliner Tourismusmesse entwickelte sich ITB Advisory zu einem auf den internationalen Märkten etabliertes Markenzeichen und steht für umfassende Beratungsleistungen in Fragen der strategischen Planung, Entwicklung und Implementierung von touristischen Angeboten sowie der Vermarktung und Neupositionierung von bereits bestehenden Destinationen.

Prátto vereint vielfältige Expertise

„Wir lassen unsere Partner nicht mit einem ausgearbeiteten Konzept im Regen stehen, sondern begleiten den ganzen Arbeits- und Entwicklungsprozess mit unserer Expertise. Von gründlichen Analysen über Finanzierungs- und Planungsmöglichkeiten bis zu Werbestrategien werden unsere Kunden auch gerne über Jahre hinweg begleitet und betreut“, erklärt Walter. Der Geschäftsführer und sein Team sind weltweit vernetzt und laufend in Zielgebieten unterwegs, um sich vor Ort mit Tourismusverantwortlichen zu treffen und diese in weiterer Folge auf der ITB exklusiv betreuen zu können. 120.000 Flugkilometer pro Jahr verdeutlichen die große Nachfrage nach Kompetenz und Know-how des Tiroler Unternehmens.

Wie geht man auf fremde Märkte zu? Wie kann man im Ausland sein Produkt besser präsentieren? Das Team von Prátto kann diese Fragen beantworten, denn es vereint Experten unterschiedlichster Ausrichtungen – Touristiker, Brancheninsider, Finanzexperten sowie Marketingfachleute. Dieses komplexe Fachwissen ermöglicht ein einzigartiges Service für seine Kunden. Unterschiedliche Erfahrungen aus verschiedenen Branchen und der direkte Draht zur ITB sind das Um und Auf.

„Es muss nicht alles mit dem Tourismus zu tun haben, um für den Tourismus förderlich zu sein. Es hilft auch oft, wenn man einen etwas anderen Blick auf Dinge hat,“ weiß GF Bruno Walter. Der Tourismusbereich ist zwar Dreh- und Angelpunkt des Unternehmens, jedoch auch jeder andere Betrieb wird von Prátto optimal betreut und profitiert von der Internationalität und Vernetzung des Unternehmens.

Vorzeigeprojekt im Südosten von China

Im Auftrag der Provinz Sichuan im Südosten von China entwickelte Prátto erst kürzlich ein Konzept für nachhaltigen und verantwortungsvollen Tourismus in der Region Leshan. Im Zuge der ITB China hat Bruno Walter kürzlich gemeinsam mit Vertretern aus seinem Team und den Verantwortlichen vor Ort die bisherigen Resultate evaluiert und abgeglichen sowie weitere Maßnahmen für eine erfolgreiche Umsetzung besprochen.

»Weitere Informationen zu Prátto: www.pratto.at

Bild oben: Chinese Night unter dem Motto „ITB welcomes China to Europe“: David Axiotis (General Management ITB China), Bruno Walter (GF Prátto GmbH) und David Ruetz (Direktor Messe Berlin) (v. l.).

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!