Manhart feiert 150-Jahr-Jubiläum

1867: In Oberdrauburg – dem Oberkärntner Grenzort zu Osttirol – eröffneten David und Maria Manhart eine Gemischtwarenhandlung und ein Gasthaus. 150 Jahre später stellt die fünfte Generation der Familie Manhart die Weichen für die Zukunft.

In der wechselvollen Firmen- und Familiengeschichte der Manharts wurden immer wieder Geschäftsfelder erschlossen. Brand- und Hochwasserkatastrophen, Bombenschäden und Krisenjahre waren zu bewältigen. Der Handel blieb die ganze Zeit über das bestimmende Element. 1999 erfolgte die Übersiedlung des Werkzeug- und Eisenwarengeschäftes in die aufstrebende Marktgemeinde Nußdorf-Debant. „Man muss dorthin gehen, wo die Kunden sind“, erklärt Karl Manhart, der zusammen mit Ehefrau Monika die letzten 40 Jahre die Geschicke des Unternehmens leitete, diesen Schritt.

2017: Jubiläumsfeier und Ehrendiplom

Mit Vertretern aus Politik und  Wirtschaft, Geschäftspartnern, Kunden und Mitarbeitern feierte die Familie Manhart kürzlich das 150-jährige Firmenjubiläum und 15 Jahre Toolpark-Franchisepartnerschaft. Bezirksobmann Michael Aichner würdigte in der Festansprache vor allem das Lebenswerk des Seniorchefs Karl Manhart, dem er durch eine langjährige Zusammenarbeit als Adeg-Kaufmann beruflich und freundschaftlich verbunden ist: „Karl Manhart hat schon früh unternehmerische Verantwortung übernommen und war ein Pionier bei betrieblichen Innovationen. Mit seinem Weitblick, seiner zuvorkommenden Art, der Handschlagqualität und dem wertschätzenden Umgang in der Familie, gegenüber Mitarbeitern und allen, die mit ihm zu tun hatten, war er für mich immer ein Vorbild – ein echter ‚Sir‘.“

Bezirksstellenobmann Aichner überreichte Karl Manhart für seine langjährige unternehmerische Tätigkeit das Ehrendiplom der Wirtschaftskammer Tirol. Hervorgehoben wurden das Engagement in der Heimatgemeinde und in Unternehmenskooperationen – Gemeinschaft „Oberdrauburg aktiv“ und bis 2016 als langjähriger Aufsichtsratsvorsitzender der 3E-AG, einem Einkaufs- und Serviceunternehmen für Werkzeug- und Baubedarfsfachhändler.

Neues Kapitel der Manhart GmbH beginnt

Karl Manhart sen. und seine Frau gaben bei der Jubiläumsfeier ihren Rückzug aus dem aktiven Berufsleben bekannt. Die Geschäftsführung liegt nun in den Händen des Sohnes Karl Friedrich Manhart und des langjährigen Mitarbeiters Johann Ackerer. Es wird ein weiteres Kapitel in der Firmengeschichte aufgeschlagen: Im April wird aus Toolpark einer von österreichweit mehr als 50 „Let‘s do it“-Märkten. „Als stationärer Händler muss man strategisch auf die rasant fortschreitende Digitalisierung reagieren. Mit der Dachmarken-Umstellung heben wir weitere Synergien, die unseren Kunden zugute kommen“, betont die neue Firmenleitung.

»Weitere Informationen: www.manhart.at

Karl Manhart jun. und Johann Ackerer setzen als Geschäftsführer auf die Beratungskompetenz der Mitarbeiter.

Karl Manhart jun. und Johann Ackerer setzen als Geschäftsführer auf die Beratungskompetenz der Mitarbeiter. Foto: Photo Dina Mariner, Lienz

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!