TirolBerg in St. Moritz eröffnet: Plattform für die Stärken Tirols

Pünktlich mit dem Beginn der Alpinen Ski-WM eröffnete auch der TirolBerg in St. Moritz seine Pforten. Der “Platz für Weltmeister” ist in den nächsten zwei Wochen nicht nur Visitenkarte des Sport- und Tourismuslandes Tirol, sondern auch Schaufenster für wirtschaftliche Spitzenleistungen.

Für die feierliche Eröffnung des TirolBergs unter dem Motto “Zu Gast im Engadin” reisten LH Günther Platter, LRin Patrizia Zoller-Frischauf, Tirolwerber Josef Margreiter und Harald Gohm (Standortagentur) nach St. Moritz, um gemeinsam mit den Sportstars auf bevorstehende sportliche Erfolge anzustoßen und mit den Vertretern des Engadins die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu vertiefen.

Der TirolBerg bewies sich bereits während der letzten 15 Jahre bei den Alpinen Ski-Weltmeisterschaften als idealer Ort der Begegnung für Vertreter aus Sport, Wirtschaft, Medien und Kultur. “Wir bringen Tirols Spitzenleistungen im Herzen von St. Moritz zum Ausdruck”, zeigte sich LH Günther Platter vom neuen Konzept des TirolBergs überzeugt.

Spitzenleistungen aus Tourismus und Wirtschaft

Während der nächsten 14 Tage präsentiert sich Tirol in St. Moritz nicht nur als Tourismusdestination Nr. 1, sondern stellt auch seinen Unternehmen eine Bühne zur Verfügung. Über 40 Partner wollen in Ausstellungen, Diskussionsrunden, Presseterminen und Präsentationen die Innovationskraft des Standortes Tirol zur Schau stellen.

Federführend mit dabei ist heuer Leitner ropeways. Das weltführende Seilbahnunternehmen präsentiert hier in St. Moritiz seinen neuen Premium Chair. “Der TirolBerg bietet die perfekte Atmosphäre für die Netzwerkpflege und den Aufbau neuer geschäftlicher Beziehungen. Wir können Tirol hier nicht nur als Sport- und Tourismusland präsentieren, sonder auch als attraktiven Wirtschafts- und Forschungsstandort”, so Anton Seeber, Vorstandsvorsitzender der Unternehmensgruppe Leitner.

Wo Weltmeister Platz nehmen

Seinem Namen als “Platz für Weltmeister” machte der TirolBerg auch gleich am ersten Abend in sportlicher Hinsicht alle Ehre. Der ÖSV präsentierte das Herren-Super-G Team für den Mittwoch, den neben Titelverteidiger Hannes Reichelt auch Kitzbühel-Sieger Matthias Mayer, Max Franz, Vincent Kriechmayr und Marcel Hirscher bestreiten werden.

2017-02-06_tb_st_moritz_02

Der ÖSV präsentierte am Eröffnungstag das Herren-Super-G-Team im TirolBerg (v.l.): Hannes Reichelt, Matthias Mayer, Max Franz, Marcel Hirscher, Vincent Kriechmayr. Bild: Tirol Werbung/Spiess.


Bild oben: Eröffneten am 6.2.2017 offiziell den TirolBerg in St. Moritz (v.l.): Peter Schröcksnadel (ÖSV-Präsident), Franco Giovanoli (Direktor des OK-Teams St. Moritz), Tirols Landeshauptmann Günther Platter, Martin Leitner (LEITNER ropeways), Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, Josef Margreiter (Tirol Werbung), Anton Seeber (LEITNER ropeways) und Harald Gohm (Standortagentur Tirol).

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!