Innsbruck startete mit Nächtigungsplus in die Wintersaison

Die Kombination von alpinem und urbanem Flair macht sich für Innsbruck einmal mehr bezahlt: Die ersten beiden Monate der Wintersaison brachten 2,5 Prozent mehr Ankünfte und sogar ein kleines Nächtigungsplus – nicht zuletzt dank mehr britischen Gästen.

Vielerorts hatte der ausbleibende Schneefall für lange Gesichter und ein dickes Minus bei den Nächtigungszahlen hinterlassen. In der Landeshauptstadt Innsbruck hat man einmal mehr den Wetterkapriolen getrotzt und die schneearmen Monate November und Dezember gut übertaucht. Im Vergleich zum Vorjahr hat man sich sogar leicht verbessert.

Karin Seiler-Lall von Innsbruck Tourismus bestätigt, dass die Christkindlmärkte und das vorweihnachtliche Shopping-Angebot ausschlaggebend für die positive Bilanz sind: “Während in vielen Destinationen der Winterstart untrennbar mit Wintersportangeboten bzw. den dafür notwendigen Witterungsverhältnissen verbunden ist, hat Innsbruck den großen Vorteil, dass gerade der Städtetourismus weniger davon abhängig ist.”

Schwarze Zahlen dank Nationenmix

Gut entwickelt haben sich in Innsbruck auch die für den Advent bisher weniger relevanten Märkte. So brachte u. a. eine neue Flugverbindung aus London Heathrow 20 Prozent mehr Nächtigungen  aus Großbritannien. Länder wie Spanien, Frankreich oder Polen komplettieren den Nationenmix, der laut Seiler-Lall den großen Vorteil habe, wettersensible Nachfragelücken aus Nahmärkten (z.b. Deutschland) auszugleichen.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!