Vorkämpfer, Experte, Partner: Die WK im Dienste ihrer Mitglieder

Die Wirtschaftskammer als „Amt“ – das war einmal. In den letzten Jahren hat der Umbau zu einem serviceorientierten Dienstleister stattgefunden. Mehr als 80.000 Service-Kontakte und die hohe Zufriedenheit der Mitglieder bestätigen diesen Weg.

Der in der Öffentlichkeit sichtbarste Bereich des Leistungsspektrums der WK Tirol ist ohne Zweifel die Interessenvertretung. „Auf diesem Gebiet kämpft die Wirtschaftskammer um aktuelle politische Positionen und vertritt mit Nachdruck die Interessen der Unternehmer – auf Landesebene direkt, auf Bundes- und EU-Ebene in Zusammenarbeit mit der WKÖ. Das mediale Echo ist meist dementsprechend groß“, erklärt WK-Direktorin Evelyn Geiger-Anker, die seit dem Abgang von Thomas Köhle die Geschäftsführung der Wirtschaftskammer Tirol alleine übernommen hat. Ein aktueller Erfolg für die Unternehmer ist die Novelle der Gewerbeordnung, die Lehre und Meister sichert sowie viele bürokratische Vereinfachungen enthält.

WK-Direktorin Evelyn Geiger-Anker

Evelyn Geiger-Anker, Direktorin der Wirtschaftskammer Tirol.

Das Angebot der Wirtschaftskammer Tirol für seine Mitglieder umfasst zusätzlich eine hochqualitative Servicepalette sowie Aus- und Weiterbildung durch das WIFI. „Das nimmt einen großen Teil unserer Aktivitäten ein – ist aber nicht in Schlagzeilen ablesbar und direkt nur für jene Unternehmer spürbar, welche eine individuelle Leistung gerade in Anspruch nehmen“, so Geiger-Anker.

Die Wirtschaftskammer setzt sich tagtäglich für ihre Mitglieder ein, indem sie mit ihren Rechtsexperten arbeitsgerichtliche Vertretungen übernimmt oder bei Betriebsanlagengenehmigungen berät und begleitet. Weiters verfasst die WK Tirol jährlich allein auf Landesebene rund 140 Stellungnahmen zu Gesetzen und Verordnungen, um unternehmerfreundliche Rahmenbedingungen zu erreichen.

16.347 Mitglieder serviciert

Dazu kommt das WIFI Tirol, das als unumstrittene Nummer 1 in der beruflichen Erwachsenenbildung im letzten Jahr über 46.400 zufriedene Kursteilnehmer betreut hat. Das WIFI ist auch ein wesentlicher Motor für das Erfolgsmodell der dualen Ausbildung und führt jährlich rund 5.700 Lehrabschlussprüfungen durch.

Ein Schwerpunkt für die kommenden Jahre liegt im Bereich Innovation und Digitalisierung. Die WK Tirol stellt Leitbetriebe ins Rampenlicht und formuliert die Benchmarks, mit denen sich in der digitalen Welt Erfolg erzielen lässt. Über die Sparten und Fachgruppen vermittelt die Wirtschaftskammer somit auch anderen Betrieben Orientierung und zeigt neue Wege auf, die für das Geschäft im 21. Jahrhundert von zentraler Bedeutung sind. „Wir nehmen unseren Auftrag im Bereich Digitalisierung sehr ernst und möchten zu einer Drehscheibe für Informationen werden. Gut aufbereitetes und schnell verfügbares Know-how ist das Kapital des digitalen Zeitalters und bares Geld für unsere Mitgliedsbetriebe“, erklärt die Direktorin.

Mit Begeisterung alles unternehmen

„Unser Motto lautet: Mit Begeisterung alles unternehmen. Das nehmen wir wörtlich und unterstützen die heimischen Betriebe auf allen Ebenen“, so die Direktorin. Dabei unterzieht sich die Kammer selbst laufenden Überprüfungen und fragt die Zufriedenheit ihrer Kunden ab. Die Geschäftspartner geben der Tiroler Kammer beim Fachwissen die Note 1,3 und beim Engagement eine 1,2 nach dem Schulnotensystem. Für Evelyn Geiger-Anker Grund genug, eine Einladung an alle heimischen Unternehmer auszusprechen: „Machen Sie die Probe aufs Exempel: Testen Sie uns auf Herz und Nieren!“

Ein Rad greift ins andere: Die Servicebereiche in der WK Tirol

Ein Rad greift ins andere: Die Servicebereiche in der WK Tirol sind aufeinander abgestimmt und arbeiten für die Mitglieder.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!