Ende der Bestpreisklausel für Hotellerie großer Erfolg

In der Hotellerie ist die Freude groß: Preisdiktate von Buchungsplattformen gegenüber den Hotels sind Geschichte. Der Wegfall der Bestpreisklausel ist ein großer interessenpolitischer Erfolg, der von Tourismustheoretikern nichtsdestotrotz schlechtgeredet wird.

„Jeder Erfolg muss bei uns in Österreich auch schlechtgeredet werden“, so Mario Gerber, Obmann der Tiroler Fachgruppe Hotellerie. Die Tatsache, dass die Hotellerie nunmehr wieder die Möglichkeit hat, den Direktvertrieb zu stärken und Buchungen von den Online-Buchungsplattformen zurückzuerobern, ist  für die Hotellerie ein großer Erfolg, um den uns Nachbarländer wie Deutschland und Italien beneiden. „Wir sind wieder die Herren über unsere Preise,“ freut sich Gerber.

Statt Panikmache von Seiten mancher Tourismustheoretiker erwartet sich Gerber vielmehr Unterstützung: „Die Theoretiker sollten uns Praktikern genug Erfahrung zusprechen, auch mit den Auswirkungen dieses Wegfalles der Preisparität erfolgreich, unternehmerisch und strategisch umzugehen zu können.“ Wenn es um den Verkauf von Preisseminaren und Produkten geht, ist der theoretische Input für Gerber richtig und wichtig, „ausschlaggebend für die Branche ist aber das Gefühl und die Tatsache, nicht jedem und allem ausgeliefert zu sein, sondern in einem freien Wettbewerb mit all den Chancen, aber auch neuen Herausforderungen arbeiten zu können.“

Von Schwarzmalerei hält der Hotelier und Branchensprecher nichts. „Ich sehe die kräftige und herrlich duftende Suppe und den Erfolg für uns Hoteliers und suche nicht ein mögliches Haar darin!“

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!