Deutsche Pkw-Maut: Das können wir auch

Deutschland darf bei der Pkw-Mau Inländer bevorzugen. Das sollte Österreich auch tun und die Steuerzahler entlasten.

Nun wird es also ernst mit der Pkw-Maut auf deutschen Straßen. Für Gottfried Strobl, Obmann der Sparte Transport und Verkehr der WK Tirol, ist der politische Aufschrei dagegen nicht ganz nachvollziehbar. „Gerade die österreichische Politik ist mit Sondermauten und Zuschlägen nicht gerade pingelig. Diese betreffen aber vor allem den Wirtschaftsverkehr und bei den „bösen Lkw“ ist offenbar jede Abzocke erlaubt“, wundert sich Strobl. Von der österreichischen „Vignette“ ganz zu schweigen.

Möglichkeiten ausnutzen

Anstatt wenig aussichtsreiche Klagen gegen Deutschland anzustrengen und das Klima mit den Nachbarn zu vergiften, sollte Österreich das Beste aus der Situation machen und die offenbar vorhandenen Möglichkeiten nutzen. Wenn es die EU als legitim ansieht, Inländern unter bestimmten Voraussetzungen Vorteile zu gewähren, könnte Österreich es gleich machen.

„Ich würde dem Verkehrsminister raten, für im Inland gemeldete Zulassungsbesitzer die motorbezogenen Versicherungssteuer oder noch besser das europäische Unikum, die NOVA, zu senken. Durchaus auch mit einer ökologischen Komponente, wie es in Deutschland geplant ist. Damit ist mehr Menschen geholfen als mit einer überflüssigen Polemik“, erklärt Strobl.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!