Bumm!

KOMMENTAR

Die Innsbrucker Stadtpolitik ist gerade dabei, das traditionelle Bergsilvester in die Luft zu sprengen.

 

Habt ihr bei den letzten Innsbrucker Bergsilvestern die leuchtenden Augen der Einheimischen und der Gäste gesehen? Der absolute Höhepunkt war das Feuerwerk. Es war jedes Mal fulminant. Es war ein Ereignis. Und es war eine Marke, die sich über mehr als zwanzig Jahre etabliert hat. Alljährlich kamen deswegen Zigtausende in die Landeshauptstadt. Das hat die Wirtschaft belebt und Arbeitsplätze gesichert.

Das Feuerwerk soll nach dem Willen eurer Stadtführung heuer das letzte Mal stattfinden. Aus Gründen komplizierter EU-Richtlinien. Aus Umweltschutzgründen. Aus Tierschutzgründen. Aus Brandschutzgründen. Mit einem Wort: Aus Angst vor dem eigenen Schatten. Eine teure Lasershow soll das Feuerwerk ersetzen. Hoffentlich geht die Rechnung auf, dass eine Superlasershow wirklich das ist, auf was die Gäste gewartet haben. Wissen kann das keiner.

Ich habe einen Vorschlag für die Stadtführung: Wisst ihr, was noch umweltfreundlicher, noch tierlieber, noch visionärer wäre? Schickt alle um 22 Uhr ins Bett. Feiern macht nur Lärm, Kopfweh und ist völlig unnötig.

Wenn endlich einmal etwas funktioniert, muss es mit Gewalt abgewürgt, Entschuldigung: “innoviert” werden. Das gilt nicht nur für Innsbruck. Habt ihr schon einmal von diesem Satz gehört: “Never change a running system?” Wenn etwas läuft wie am Schnürchen, lässt man es weiter laufen. Außer man ist Politiker und sprengt die beste Idee in die Luft, meint

Der Rabe


Schreiben Sie dem Raben: der@rabe.co.at

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!