Meister-Leistung

KOMMENTAR

Die Lehre und die Meisterausbildung sind ein Erfolgsmodell. Hoffentlich vergessen das die Gesetzesnovellierer nicht.

 

Es gibt Tage, da freut sich mein Rabenherz einfach. Die Meisterfeier im Kurhaus Hall war so ein Tag. Man hätte ruhig das Licht ausschalten können und trotzdem wäre es hell geblieben – so strahlend haben die 136 Meisterinnen und Meister die Auszeichnung für ihre Meister-Leistung übernommen. Kein Wunder – “Handwerk hat goldenen Boden” heißt ein alter Spruch. Dass das stimmt, zeigen auch die Zahlen: Unter Pflichtschulabgängern gibt es 23,7 Prozent Arbeitslose. Unter Lehrabsolventen nur 6,5 Prozent. Der Vergleich macht sicher.

Doch demnächst wird die Gewerbeordnung novelliert. Einige besonders eifrige Novellierer würden am liebsten die halbe Meisterausbildung wegnovellieren. Aber nicht alles, was modern aussieht, ist es auch. Keine Frage – die Gewerbeordnung gehört ordentlich entrümpelt. Dabei sollte man allerdings nicht das Beste entsorgen. Dazu gehört eindeutig die Lehre. Wer sich an einen Meisterbetrieb wendet, kann sich auf entsprechendes Können verlassen. Das schafft Vertrauen – das in Deutschland über weite Strecken verloren gegangen ist. Dort wurden vor einigen Jahren viele Lehrberufe “liberalisiert” – woraufhin die Qualität in den Keller abgestürzt ist.

Bleibt zu hoffen, dass eure Novellierer Meister ihres Faches sind und nicht unnötige Fehler eurer Nachbarn wiederholen. Sonst wird es nächstes Jahr zwar wieder eine Meisterfeier geben – aber mit viel weniger Teilnehmern, meint

Der Rabe


Schreiben Sie dem Raben: der@rabe.co.at

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!