Spielraum am Wiltener Platzl öffnete seine Pforten

Ein Besuch im neu eröffnete Spielraum am Wiltener Platzl ist für alle Fans digitaler Spiele ein Muss. Nikolaus Staudacher bietet neben Equipment und Spielen auch Turniere und Workshops.

„Ich wollte mein Hobby zum Beruf machen“, erzählt Nikolaus Staudacher und präsentiert dabei stolz seinen vor einigen Tagen neu eröffneten Spielraum am Wiltener Platzl. Unter dem Motto „Einsames Spielen zu Hause war gestern“ dienen die Räumlichkeiten als Treffpunkt für Spielefans von Jung bis Alt. Vollständiges Equipment und unterschiedlichste Spiele können ohne lange Vorbereitung zu geringen Kosten (4 Euro pro Stunde) genutzt werden.

Entwicklungsgeschichte

Die Idee zu diesem Konzept kam Staudacher vor rund zehn Jahren, als er in Telfs einen Fachhandel für PC- und Konsolenspiele eröffnete und anbei eine kleine Spielecke mit X-Boxen einrichtete, die er bald auf den gesamten Geschäftsraum ausweitete. Die Nachfrage und der Bedarf waren groß, deshalb entschied sich Staudacher nach Innsbruck zu expandieren. Nur durch Mundpropaganda – weil das Geld für Werbung fehlte – zählte der 2008 in Innsbruck eröffnete Spielraum in einem halben Jahr bereits über 450 Mitglieder. Kunden unterschiedlichster Herkunft kamen in den Spielraum: Schüler, Studenten, Touristen.

Doch die Wirtschaftskrise machte seinen weiteren Plänen einen Strich durch die Rechnung und der Spielraum musste geschlossen werden. Nach seinem Studium an der FH Kufstein, in dem er sich viel mit seiner Geschäftsidee befasste, startete Staudacher nach einigen Jahren erneut durch, um seinen Traum zu verwirklichen.

Gemeinsam vs. Einsam

Mit dem Spielraum werden zwei Hauptmotivationen verfolgt: Menschen mit gleichen Interessen sollen sich auf einer Ebene begegnen und über die digitale Welt hinaus soll der Spielraum als Ausgangspunkt für gemeinsame Aktivitäten und Freundschaften dienen. Unterschiedlichste Gruppen finden über Spiele zueinander und unternehmen anschließend auch diverse andere Freizeitaktivitäten zusammen.Der Spielraum ist von Montag bis Samstag geöffnet und soll in Zukunft auch wöchentlich als Austragungsort für Wettbewerbe und Turniere dienen. „Neben der Beherrschung des Spiels werden auch verschiedene motorische und geistige Fähigkeiten benötigt, um im Wettkampf erfolgreich zu sein. Durch regelmäßig stattfindende Turniere möchte ich das fördern“, so Staudacher.

Um die digitalen Spielplätze im Spielraum nutzen zu können, ist eine Registrierung notwendig. Für alle minderjährigen Spielefans müssen die Eltern zusätzlich unterschreiben und können außerdem eine gewisse Spielzeit festlegen. „Der Jugendschutz wird im Spielraum stets großgeschrieben. Dazu werden wesentliche Maßnahmen getroffen, um das Vertrauen der Erziehungsberechtigten zu gewinnen“, erklärt Staudacher. Bei regelmäßig stattfindenden Elternworkshops können sich die Erziehungsberechtigten mit den Räumlichkeiten und Spielen vertraut machen und bekommen so ein Bild von der Freizeitaktivität ihres Sprösslings.

Beratungsangebot

In Zukunft soll das Angebot auch auf zusätzliche Workshops ausgeweitet werden. Einerseits für Jugendliche, die ihre berufliche Zukunft in der Welt der digitalen Spiele finden möchten, andererseits Aufklärungsarbeit für Pädagogen, Neueinsteiger und Eltern. Sämtliche öffentliche Einrichtungen, Jugendzentren aber auch Unternehmen kooperieren bereits mit Nikolaus Staudacher und unterstützen das Projekt für eine erfolgreiche Zukunft.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!