Psychische Belastungen am Arbeitsplatz richtig evaluieren

Die Ermittlung und Beurteilung von Gefahren durch den Arbeitgeber sowie die Festlegung von Maßnahmen zu ihrer Vermeidung ist das Ziel der Evaluierung von Arbeitsplätzen. Neben den arbeitsbedingten körperlichen Belastungen müssen auch psychische Belastungen von der verpflichtenden Evaluierung erfasst sein.

Alle Details erfahren Sie in unserem Video-Podcast:

 

Nach Zwischenfällen mit erhöhter arbeitsbedingter psychischer Fehlbeanspruchung muss eine betriebsinterne Überprüfung und Anpassung der Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumente erfolgen.

  • Wer unterstützt mich bei der Umsetzung der Evaluierung?

    Betriebe müssen im Ausmaß von festgelegten Mindesteinsatzzeiten eine sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung in Anspruch nehmen. Für Arbeitsstätten bis zu 50 Arbeitnehmern bietet die AUVA in ihren Präventionszentren eine Durchführung der sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Begehungen kostenlos an.
    Da 40 Prozent der Mindesteinsatzzeit auf eine Sicherheitsfachkraft und 35 Prozent auf den Arbeitsmediziner entfallen müssen, können die restlichen 25 Prozent der Mindesteinsatzzeit durch den Arbeitgeber je nach der Gefährdungs- und Belastungssituation flexibel und betriebsindividuell auf Sicherheitsfachkräfte, Arbeitsmediziner oder sonstige geeignete Fachkräfte, darunter auch Arbeitspsychologen, verteilt werden.
    Falls sie bei der Umsetzung der Evaluierungsverpflichtung Fragen haben bzw. Unterstützung benötigen, wenden sie sich an ihren Arbeitsmediziner. Für Klein- und Mittelbetriebe bis 50 ArbeitnehmerInnen führt die AUVA kostenlos eine sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Begehung durch.

  • Welche Verfahren und Fragenbögen werden akzeptiert?

    Wenn Betriebe innerbetrieblich Maßnahmen zur Erhebung psychischer Gefahren am Arbeitsplatz durchführen möchten, können sie dies mit Hilfe standardisierter Befragungsbögen tun. Das Verfahren ist auch als kostenloses Onlinetool verfügbar: http://fragebogen-arbeitsanalyse.at/login
    Andere, ebenfalls zulässige Verfahren findet man unter: www.eval.at/evaluierung-psychischer-belastungen/verfahren-zur-evaluierung-psychischer-belastungen

  • Gibt es Unterstützung für Kleinbetriebe?

    Für Betriebe mit weniger als 15 Arbeitnehmern sind die Erhebungsinstrumente dieses Leitfadens nicht geeignet, weil die Anonymität der befragten Personen nicht gewahrt ist.
    In Betrieben mit weniger als 15 Arbeitnehmern können die psychischen Belastungen und Stressoren im Betrieb durch Gruppengespräche erhoben werden. Richtlinien für derartige Gruppengespräche und deren Protokollierung finden sich in einem Leitfaden der AUVA, in dem sich ein Fragebogen befindet, der als Checkliste für ein Gruppengespräch herangezogen werden kann. Die AUVA hat das Verfahren der ABS-Gruppe insbesondere für Kleinbetriebe entwickelt.

  • Keine Verpflichtung des Arbeitgebers für Einzelcoaching

    Keinesfalls sind Arbeitsmediziner oder Arbeits- und Organisationspsychologen für individuelle psychologische Betreuungsleistungen, Therapie oder Coaching von Einzelpersonen zuständig. Vielmehr sind sie für die Ermittlung und Beurteilung psychischer Belastungen am Arbeitsplatz sowie für die Festlegung der Maßnahmen zur Verhütung solcher Belastungen verantwortlich.

Expertentipp von Bernhard Achatz, Abteilung Arbeits- und Sozialrecht

» Weitere Infos:

Mag. Bernhard Achatz
T 05 90 90 5-1111
E bernhard.achatz@wktirol.at
W WKO.at/tirol/arbeitsrecht

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!