Tiroler Buchbinder-Lehrlinge glänzen bei Jugendleistungswettbewerb

Toller Erfolg für Tirol beim 16. Internationalen Jugendleistungswettbewerb für Buchbinder: Iris Jenewein von der Buchbinderei „Der Buchbinder Köll“ aus Innsbruck holte in der nationalen Wertung den 1. Platz und die Auszeichnung in Gold. Die von den 64 Teilnehmern im Rahmen des Wettbewerbs gefertigten Werke sind bis zum 27. Oktober im Tiroler Landesmuseum zu sehen.

Beim Internationalen Jugendleistungswettbewerb für Buchbinder nehmen jährlich die Buchinder-Lehrlinge aus Österreich, Deutschland und der Schweiz teil, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Dabei war es die Aufgabe, ein Buch einzubinden, das in Rohbögen zur Verfügung gestellt wurde. Den Teilnehmern wurde die Ausführung hinsichtlich Gestaltung, Technik und Materialwahl freigestellt. Bewertet wurden von der Jury vor allem fachlich und technisch richtige Ausführungen, die Materialwahl und die gestalterische Idee.

Die Tirolerin Iris Jenewein konnte in der Kategorie erstes Lehrjahr die Auszeichnung in Gold mit nach Hause nehmen. In der internationalen Wertung musste sie sich nur knapp geschlagen geben und erreichte Rang 2. Mit vier von fünf vergebenen nationalen Preisen war der Bewerb aus Tiroler Sicht höchst erfolgreich. Ein schöner Erfolg, der nicht zuletzt auch auf die duale Ausbildung in Österreich und die hervorragenden Bedingungen in der TFBS St. Nikolaus zurückzuführen ist.

Buchbinder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz trafen sich am Wochenende in Innsbruck zum gemeinsamen Austausch – ein idealer Rahmen, um den Österreichischen Teilnehmern ihre Urkunden zu verleihen und die Ausstellung feierlich zu eröffnen.
Die Arbeiten vom Jugendleistungswettbewerb für Buchbinder sind noch bis zum 27. Oktober im Tiroler Landesmuseum zu sehen.

Die erfolgreichen Buchbinder-Lehrlinge räumten beim Jugendleistungswettbewerb groß ab.

Toller Erfolg: Die drei Tiroler Teilnehmer Iris Jenewein (Prädikat in Gold, 1. Lehrjahr), Kevin Atzl (Prädikat in Bronze, 1. Lehrjahr) und Laura Leis (Prädikat in Bronze, 2 . Lehrjahr) mit Verena Hadler aus der Steiermark (v. l.). Foto: Privat

Peter Pfötscher, Christine Weiner und Peter Köll.

Eröffneten die Ausstellung zum Internationalen Jugendleistungswettbewerb: Landesinnungsmeister Peter Pfötscher, Bundesberufsgruppensprecherin Christine Weiner, Landesinnungsmeister-Stv. und Buchbinder Peter Köll (v. l.). Foto: Privat

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!