Tirolerinnen siegen beim Bundeslehrlingswettbewerb der Damenkleidermacher

Silvia Abendstein, Sarah Wograndl (2. Platz), Barbara Pfister (1. Platz) und Innungsmeisterin Brigitte Huditz (v. l.).

Freuten sich über das sensationelle Ergebnis: Silvia Abendstein, Sarah Wograndl (2. Platz), Barbara Pfister (1. Platz) und Innungsmeisterin Brigitte Huditz (v. l.).
Foto: Bundesinnung Mode- und Bekleidungstechnik

Beim diesjährigen Bundeslehrlingswettbewerb der Damenkleidermacher, der am 2. und 3. September 2016 in der Berufsschule Kuchl stattfand, bewiesen die Nachwuchs-Kleidermacher wie man Kreativität und technisches Know-how gekonnt miteinander verbindet.

Aus Tiroler Sicht verlief der Wettbewerb äußerst erfolgreich: Die ersten beiden Ränge belegten zwei Tirolerinnen. Platz 1 ging an Barbara Pfister vom Lehrbetrieb Sportalm in Kitzbühel. Die Silbermedaille holte Sarah Wograndl von den beiden Lehrbetrieben Kerstin Radnetter und Silvia Abendstein. Auf den 3. Podestplatz schafften es gleich zwei junge Damen, nämlich Lisa-Maria Lingenhel aus Vorarlberg und Daria Abele aus Wien.

Die Auszubildenden aus Kärnten, der Steiermark, Tirol, Vorarlberg, Wien, Oberösterreich und Salzburg hatten die Aufgabe, in vier Stunden einen geraden gefütterten Rock mit einem in der Rückenmitte gedeckten Schlitz und einer Leistentasche vorne zu kreieren. Den Verschluss bildete ein nahtverdeckter Zipp und ein im Bund gearbeitetes Handknopfloch mit Knopf. Dass die jungen Talente einiges an Leistungsfähigkeit zu bieten haben, konnten sie mit ihren aufwendig gefertigten Modellen in jeder Hinsicht zeigen.

Innungsmeisterin Brigitte Huditz lobte die herausragenden Leistungen der Teilnehmerinnen in höchsten Tönen: „Wieder einmal haben unsere Lehrlinge gezeigt, was sie können. Das Handwerk Kleidermacher hat nicht nur in den Modemetropolen dieser Welt Chancen, sondern auch in Tirol. Das zeigt uns auch das Interesse an diesem Beruf, das in den letzten Jahren stark gestiegen ist.“

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!