Halbzeit-Bilanz: Tiroler Tourismus mit starkem Plus

Plus 3,8 Prozent bei Nächtigungen, plus 5 Prozent bei Gästen: Tirol legt als Urlaubsdestination auch in der Sommersaison 2016 weiter zu. Einer der Gründe: das steigende Bedürfnis nach Sicherheit.

Die Investitionen der Touristiker und Seilbahner sowie das verstärkte Marketing für den Tiroler Sommer machen sich Jahr für Jahr mehr bezahlt. 9,3 Mio. Nächtigungen in der ersten Saisonhälfte (Mai bis Juli 2016) bedeuten eine Zunahme um 341.000 (+3,8 Prozent). Die Aufenthaltsdauer liegt weiter bei 3,5 Tagen und entspricht damit dem Vorjahreswert.

Auch durch das steigende Bedürfnis der Gäste nach Sicherheit nähert sich Tirol wieder den Nächtigungszahlen der frühen 1990er-Jahre – der Epoche vor Online-Buchungsplattformen und Billigfliegern. Die Anzahl der Gäste hat zwischen Mai und Juli aufgrund des weiterhin steigenden Kurzreiseverhaltens um 126.000 (+5,0 Prozent) auf 2,7 Millionen zugenommen – so viele wie noch nie.

Deutsche im Plus, Briten mit Minus

Hauptverantwortlich für die positiven Zahlen ist ein kräftiges Plus von Deutschland, dem mit Abstand wichtigsten Markt für den Tiroler Tourismus. Die Nächtigungen deutscher Gäste haben um 348.000 (+7,9 Prozent) auf 4,7 Millionen zugelegt, die Ankünfte sind um 120.000 (+10,9 Prozent) auf 1,2 Millionen gestiegen. Ebenfalls positiv entwickelt hat sich der Heimmarkt. Die Nächtigungen österreichischer Gäste sind um 42.000 (+4,2 Prozent) auf eine Million gewachsen, die Ankünfte haben um 20.000 (+4,9 Prozent) auf 381.000 zugelegt. Ein Minus von 7,8 bzw. 4 Prozent musste bisher bei britischen bzw. italienischen Gästen verzeichnet werden.

Größtes Plus bei 4- und 5-Stern-Betrieben

Bei den Betrieben gab es von Mai bis Juli fast durchwegs ein Wachstum. In der Hotellerie verzeichneten die 5- und 4-Stern-Betriebe das größte Wachstum – 3,3 Millionen Nächtigungen entsprechen einem Plus von 3,6 Prozent. Die gewerblichen Ferienwohnungen legten um 8,5 Prozent auf 641.000 Nächtigungen zu.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!