Polizei warnt vor aktueller Einbruchsserie!

Besonders Gewerbebetriebe, Hotels und Talstationen von Seilbahnen sind von der aktuellen Einbruchsserie betroffen. Das Landeskriminalamt mahnt zur besonderen Vorsicht und gibt vier Tipps, wie man sich schützen kann.

Das LKA Tirol warnt vor Einbruchsdiebstählen in Gewerbebetriebe – vorwiegend Hotels und Talstationen von Liftanlagen – welche in letzter Zeit in Tirol vermehrt verübt wurden.

Dabei gelang es den Tätern jeweils durch Aufbrechen von Türen oder Fenstern in Betriebsräumlichkeiten einzudringen. In der Folge wurden Tresore teilweise aus der Verankerung gerissen, umgeworfen und an der Rückseite mit Winkelschleifern „aufgeflext“, daraus beträchtliche Bargeldbeträge gestohlen oder die Tresore mitgenommen.

So kann man sich laut Polizei einfach schützen

  • Tresore fest im Mauerwerk oder Boden verankern
  • Bargeldbeträge möglichst gering halten
  • Installation von elektronischen Überwachungsanlagen (Alarmanlage, Videoüberwachung)
  • Verdächtige Wahrnehmungen unverzüglich der Polizei melden

Kostenlose Beratung

Die Polizei bietet darüber hinaus kostenlose Beratungen an. Anzufordern über das jeweilige Bezirkspolizei-Kommando unter Tel. 059133 oder das über LKA Tirol, Kriminalprävention, Tel: 059133 70 3750 – an.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!