Meldegesetz im Tourismus: Mit Erfolg nachverhandelt

Bürokratieabbau kann gelebte Praxis werden: Dies zeigte sich kürzlich an den Nachverhandlungen zur Meldegesetz-Durchführungsverordnung. Sammelmeldungen bei Reisegruppen und Familien sind wieder erlaubt.

Bis 2017 bleibt alles wie gehabt. Die bewährte Methode, bei Gruppen die Daten des Reiseleiters und bei Familien jene eines erwachsenen Mitglieds aufzunehmen, bleibt bestehen. „Unsere Nachverhandlungen mit dem Innenministerium zur Novelle der Meldegesetz-Durchführungsverordnung (MeldeV), die mit 1. April 2016 in Kraft getreten ist, haben sich gelohnt“, freut sich Siegfried Egger, Obmann des Fachverbandes Hotellerie in der WKÖ und Obmann in Tirol. Gemeinsam mit den Experten des Innenministeriums und intensiver Unterstützung der Tiroler Landesregierung ist es gelungen, die Anliegen der Branche einzubringen.

„Entbürokratisierung ist in diesem Fall nicht nur ein Schlagwort geblieben. In der in Aussicht gestellten gesetzlichen Reparatur wird unseren Anliegen Rechnung getragen und die ursprüngliche Rechtslage von Sammelmeldungen bei Reisegruppen oder Familien wieder eingeführt“, so der Hotellerieobmann.

Grundsätzlich bringt die Novelle zur Meldegesetz-Durchführungsverordnung Erleichterungen für Beherbergungsbetriebe, da sie ihre Gästeverzeichnisse vollelektronisch führen können. Die Erfassung der Gästedaten kann zur Gänze elektronisch erfolgen – zulässig sind sowohl das Einscannen von Dokumenten als auch die manuelle Eingabe der Daten. „Die neue Regelung ermöglicht der gesamten Branche ein vereinfachtes und somit ressourcenschonendes Prozedere“, erklärt Egger.

 

Der Fachverband Hotellerie
Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!