Stabiles Umsatzplus beim Teigwarenhersteller Recheis

Recheis GF Martin Terzer und Firmeninhaber Stefan Recheis mit Recheis Produkten

Freuen sich über ein Plus von 2,3 Prozent gegenüber 2014: Recheis GF Martin Terzer und Firmeninhaber Stefan Recheis (v.l.n.r.)

 

Erfolgreich verlief das vergangene Jahr für den Tiroler Teigwarenhersteller Recheis. Das Unternehmen mit Sitz in Hall in Tirol erwirtschaftete 2015 einen stolzen Umsatz von 32,1 Mio. Euro. Das sind 2,3 Prozent mehr als noch im Jahr 2014. Ingesamt produzierte Recheis im vergangenen Jahr 15.700 Tonnen Teigwaren.

Positiv entwickelt haben sich auch die anderen Unternehmen der Recheis Gruppe (Rohstoffbeschaffung und Menüservice). Laut Angaben des Unternehmens lag das Gesamtgruppenergebnis erstmals bei 38,3 Mio. Euro. 2016 will Recheis die 40 Mio. Euro Marke erreichen.

“Mit dem guten Ergebnis der Recheis Gruppe sehen wir die intensive Arbeit der letzten Jahre bestätigt”, kommentieren Firmeninhaber Stefan Recheis und Geschäftsführer Martin Terzer die positive Geschäftsentwicklung. 2016 habe man rund um die Marke im Teigwarenbereich viel vor. Seine Kunden will Recheis im angelaufenen Geschäftsjahr mit Neuheiten überraschen. “Die Herausforderungen werden nicht einfacher, aber wir nehmen sie gerne an. Durch unser nachhaltiges, zukunftsorientiertes Wirtschaften und den Aufbau neuer Geschäftsfelder haben wir unser Unternehmen auf ein gesundes Fundament gestellt und können es laufend weiter entwickeln.“

Vor allem der Bereich Bio-, Dinkel- und Vollkornteigwaren wachse nach wie vor stark. Die Kundennachfrage sei groß und bereits fast 20 Prozent der Produkte seien aus diesem Bereich. Die Recheis Gruppe beschäftigt nach eigenen Angaben rund 200 Mitarbeiter und ist mit 31% Marktführer in Österreich.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!