Achtung: Auch Pfefferspray ist eine Waffe!

Pfeffersprays erleben derzeit einen regelrechten Boom. Dabei ist vielen oft nicht klar, dass diese Produkte Waffen sind und deshalb nur im Waffenhandel verkauft werden dürfen.

Die aktuellen gesellschaftspolitischen Entwicklungen sorgen in Teilen der österreichischen Bevölkerung offenbar für große Verunsicherung. Ein Indiz dafür könnte sein, dass immer mehr Menschen sich eine Waffe zulegen, um sich im Notfall selbst verteidigen zu können. Der Sprecher des Tiroler Waffenhandels, Stefan Mair, sagt dazu: „Es gibt eine deutlich höhere Nachfrage. Nicht unbedingt was Schusswaffen anbelangt, sondern vor allem was Pfeffersprays und ähnliches betrifft.“

In diesem Zusammenhang weist der Experte ausdrücklich darauf hin, dass Pfeffersprays unter das Waffengesetz fallen. Das bedeutet unter anderem auch, dass Pfeffersprays  in Österreich nicht einfach über einen Online-Shop vertrieben oder beispielsweise in einer Trafik oder einer Tankstelle verkauft werden können. Im Gegenteil: Pfeffersprays und ähnliche Produkte dürfen hierzulande ausschließlich vom Waffenfachhandel an Personen über 18 Jahre abgegeben werden.

“Wie bei allen Waffen ist es auch bei Pfefferspray wichtig, ganz genau über die richtige Handhabung Bescheid zu wissen!”
Stefan Mair

Der Branchensprecher warnt außerdem davor, Pfeffersprays unbekannter Herkunft aus dem Internet zu erstehen. „Mitunter kann es hier erhebliche qualitative Mängel geben. Dadurch wird das Produkt unter Umständen eher zur Gefahr anstatt Sicherheit zu geben. Außerdem ist es wie bei allen Waffen auch beim Pfefferspray wichtig, ganz genau über die richtige Handhabung Bescheid zu wissen, um sich und andere nicht zu gefährden. Wer im Waffenfachhandel kauft, wird diesbezüglich natürlich umfassend beraten“, unterstreicht Mair.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!