MCI goes London: Kooperation mit der Kingston University

Großer Erfolg für das Management Center Innsbruck und den Bildungsstandort Tirol: Die Kooperation mit der renommierten Kingston University Law School ermöglicht MCI-Studierenden einen zusätzlichen Studienabschluss in London.

Mit der Unterzeichnung eines Double-Degree-Abkommens mit der renommierten Kingston University Law School haben Studierende des Masterstudienganges „Strategic Management & Law“ nunmehr die Möglichkeit zum akademischen Grad Master of Arts in Business (MA) der Unternehmerischen Hochschule den Abschluss eines Master of Laws (LL.M.) zu erwerben.

Das neue Double-Degree-Abkommen ermöglicht den Master-Studierenden die Erlangung zweier international anerkannter Abschlüsse von renommierten Hochschulen und bereichert das MCI-Angebot um eine exklusive Option an einem attraktiven Standort in London.

Neben bestehenden Double-Degree-Abkommen mit der Università Carlo Cattaneo in Mailand, der Napier University in Edinburgh und einer Reihe weiterer Partneruniversitäten, erweitert die nunmehrige Kooperation mit der Kingston University das Angebot für besonders leistungsorientierte MCI-Studierende, im Rahmen ihres Studiums am MCI gleich zwei Studienabschlüsse zu erlangen. Ineinander greifende Studienpläne, die wechselseitige Anerkennung von Studienleistungen und ergänzende Elemente schaffen die Grundlage dafür.

FH-Prof. Dr. Ralf Geymayer, Studiengangsleiter des Masterstudiums „Strategic Management & Law“, zeigt sich erfreut über die Zusammenarbeit: „Die inhaltliche Bereicherung, der zusätzliche Abschluss, die Professionalisierung der Sprachkenntnisse und nicht zuletzt die Erweiterung des persönlichen Erfahrungsschatzes unterstützen die Absolventen dabei, sich am Arbeitsmarkt noch stärker zu profilieren. Die Kingston University als renommierter Partner bietet – neben ihrer fachlichen Exzellenz – einen attraktiven Standort, welcher sich durch eine Kombination aus weltstädtischer Urbanität und kulturellem Reichtum für einen Auslandsaufenthalt bestmöglich eignet.“

 

MCI goes London: Markus Frischut (l.) und Ralf Geymayer (beide MCI) mit Siri Harris von der Kingston University und dem frisch unterzeichneten Double-Degree-Abkommen.

MCI goes London: Markus Frischut (l.) und Ralf Geymayer (beide MCI) mit Siri Harris von der Kingston University und dem frisch unterzeichneten Double-Degree-Abkommen.

 

» Alle Informationen zum Studienangebot gibt es auf der Website des MCI.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!