Ist China der Spielverderber der heimischen Konjunktur?

Wie das Handelsblatt online meldet, ist der Jahresauftakt an den deutschen Märkten „mehr als ernüchternd“ ausgefallen. Der deutsche Aktienindex Dax habe in der ersten Handelswoche 8,3 Prozent verloren und damit den schlechtesten Start seit Jahren hingelegt. Ursache ist das Börsenbeben in China. Trotz staatlicher Eingriffe sacken die Werte weiter ab, inzwischen wurde ganz Asien von der chinesischen Talfahrt mitgerissen.

Bei Tirols wichtigstem Handelspartner Deutschland droht die gute Stimmung nun ebenfalls zu kippen. 73 Prozent der Anleger sehen laut Handelsblatt aktuell einen Abwärtsimpuls des Dax. „Das sind die schlechtesten Stimmungswerte, die wir jemals gemessen haben“, wird Stephan Heibel vom Analysehaus Animusx zitiert.

Die Tiroler Industrie und Exporteure haben zuletzt vom Aufschwung in Deutschland profitiert und sind damit maßgeblich für den überraschenden Anstieg des TOP Tirol Geschäftsklimaindex auf 34 Prozent-Punkte verantwortlich. Bringt China über den Umweg Deutschland jetzt auch die guten Werte in Tirol in Gefahr? Dazu Stefan Garbislander, Leiter der Abteilung Wirtschaftspolitik in der WK Tirol: “Unsere Exportwirtschaft hat zuletzt nicht nur von der Konjunkturerholung innerhalb Europas, sondern auch von den günstigen Rohstoffpreisen und dem relativ schwachen Euro-Kurs profitiert.” Dennoch ist China ist für  Tirol vor allem als „indirekter“ Exportmarkt über Deutschland wichtig. “Die Märkte haben die sich abschwächende Konjunktur in China bereits eingepreist”, sagt Garbislander, “sollte es aber eine „harte Landung“ werden, hat dies weltweite Auswirkungen, denen sich auch Tirol nicht entziehen kann.”

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!