Akademische Ausbildungen: WIFI Tirol zündet Karriereturbo

Je besser Führungskräfte ausgebildet sind und über je mehr Erfahrung sie verfügen, desto besser kommen Unternehmen durch schwierige Zeiten. Das WIFI Tirol bietet den Unternehmen deshalb besonders praxisnahe akademische Ausbildungen.

Walser fordert Vorziehen der Grenzöffnungen

In der Corona-Krise braucht es jetzt einheitliche und nachvollziehbare Regelungen bei den Reisebestimmungen. Christoph Walser fordert ein Vorziehen der Grenzöffnung zu Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein auf den 3. Juni.

Der Tiroler Handel braucht Solidarität – vom Staat und der Bevölkerung

Staatliche Unterstützungen müssen die Liquidität der Betriebe sichern, eine neue Kampagne sowie Gutscheinen des Landes sollen den regionalen Konsum ankurbeln.

Hotellerie hat Grund zu vorsichtigem Optimismus

Mit 29. Mai geht auch die Hotellerie wieder in Betrieb. Unter ausgeklügelten Sicherheitsstandards, um sowohl Gesundheitsschutz als auch Praxistauglichkeit zu gewährleisten, wie Branchensprecher Mario Gerber unterstreicht.

Die Tiroler Banken als Stabilisatoren in der Corona-Krise

Die heimischen Banken haben während der gesamten Krise für Liquidität gesorgt und leisten wichtige Vorarbeiten für die Auszahlung von Überbrückungskrediten.

Tirols Freibäder starten mit Verspätung durch

Am 29. Mai ist es endlich soweit: Die Tiroler Freibäder öffnen ihre Tore. Zahlreiche Herausforderungen und neue Regelungen sowohl für Betreiber als auch Gäste prägen die Sommersaison.

Walser fordert Vorziehen der Grenzöffnungen

In der Corona-Krise braucht es jetzt einheitliche und nachvollziehbare Regelungen bei den Reisebestimmungen. Christoph Walser fordert ein Vorziehen der Grenzöffnung zu Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein auf den 3. Juni.

Hotellerie hat Grund zu vorsichtigem Optimismus

Mit 29. Mai geht auch die Hotellerie wieder in Betrieb. Unter ausgeklügelten Sicherheitsstandards, um sowohl Gesundheitsschutz als auch Praxistauglichkeit zu gewährleisten, wie Branchensprecher Mario Gerber unterstreicht.

Die Tiroler Banken als Stabilisatoren in der Corona-Krise

Die heimischen Banken haben während der gesamten Krise für Liquidität gesorgt und leisten wichtige Vorarbeiten für die Auszahlung von Überbrückungskrediten.

Gewerbe und Handwerk braucht neuen Schwung

Weniger Steuern und Bürokratie sowie kürzere Zahlungsziele seitens öffentlicher Auftraggeber würden zur Stabilität der heimischen Betriebe beitragen. Lehrlinge sind nach wie vor gefragt.

„Es geht Bergauf“: Neue Kampagne der Tirol Werbung

Mit „Es geht Bergauf“ will die Tirol Werbung den touristischen Neustart einläuten, der Fokus liegt dabei auf österreichischen Gästen. Betriebe und Tourismusverbände können sich der Kampagne anschließen.

Tourismus zwischen Hoffen und Bangen

„Bitte warten”, heißt es derzeit noch für die Tourismusbranche. Der für Tirol so wichtige Wirtschaftssektor braucht praxistaugliche Rahmenbedingungen und Unterstützungen, um aus dieser Krise zu kommen.