„Kalte Progression“ hat System: Bund hat Steuergrenzen teils seit 30 Jahren nicht angepasst

„Der Bund schröpft uns durch die Hintertüre seit 30 Jahren mehr als ordentlich. Die kalte Progression bei der Einkommenssteuer ist nur die Spitze des Eisberges! Das System der kalten Progression hat einen schalen Beigeschmack und gehört

Wachstum und Beschäftigung als Staatsziel sind die richtige Antwort

Das Bekenntnis zu Wachstum, Beschäftigung und einem wettbewerbsfähigen Wirtschaftsstandort soll in die Bundesverfassung aufgenommen werden. Für WK Präsident Jürgen Bodenseer die einzig richtige Antwort auf die aktuellen

Bodenseer kritisiert Tatenlosigkeit bei Mindestsicherung und kalter Progression

Die Mindestsicherung wird automatisch erhöht, bei der Anpassung der Lohnsteuerbemessung (kalte Progression) legt sich die Bundesregierung aber quer. „Unseren Mitarbeitern wird damit das Geld aus der Tasche gezogen“, kritisiert

Bodenseer kritisiert Bundesregierung: „Aus! Schluss mit lustig!“

Nach Steuerreform, Registrierkassen oder Barrierefreiheit fühlen sich die Unternehmen von der Bundesregierung verraten und allein gelassen. „Es braucht endlich mutige Reformen“, kritisiert WK-Präsident Bodenseer.