Deutliches „Nein“ aus Tirol zum verordneten Brüsseler Norm-Pommes Frites

Die nächste EU-Bürokratielawine droht die Gastronomie zu überrollen. Es geht um Acrylamid, die Farbe von Pommes Frites und Toastbrot und neue Auflagen für die Betriebe.

Wachstum: Ein bisschen Sonne macht noch keinen Frühling

„Das Frühjahr ist eine Zeit des Wachstums. Auch auf wirtschaftlichem Gebiet könnte die Politik mehr davon haben – wenn sie es zulassen würde“, erklärt WK-Präsident Jürgen Bodenseer anlässlich der Eröffnung der Frühjahrsmesse.

Wertschöpfungsabgabe: SPÖ-Pläne belasten Tourismus und Handel

Die jüngsten Aussagen von Sozialminister Alois Stöger zur Wertschöpfungsabgabe in Alpbach zeugen entweder von einer erschreckenden Unwissenheit oder populistischen Verkennung der Tatsachen.

Neuer Hotellerieobmann Gerber: „Belastungsstopp muss her“

An der Spitze der Tiroler Hotellerie wurde ein Generationenwechsel vollzogen. Siegfried Egger übergab das Zepter an Mario Gerber. „Wir wollen die Belastungen der letzten Jahre in eine, Entlastungsinitiative‘ verarbeiten.“

WKÖ-Präsident Leitl „Beim Bürokratieabbau noch viel zu tun“

WKÖ-Präsident Christoph Leitl kam zum Ball der Tiroler Wirtschaft in den Congress Innsbruck. Vor der rauschenden Ballnacht hat sich die TW ausführlich mit Leitl über aktuelle Themen, erzielte Erfolge und künftige Herausforderungen

Bodenseer kritisiert Bundesregierung: „Aus! Schluss mit lustig!“

Nach Steuerreform, Registrierkassen oder Barrierefreiheit fühlen sich die Unternehmen von der Bundesregierung verraten und allein gelassen. „Es braucht endlich mutige Reformen“, kritisiert WK-Präsident Bodenseer.