Heimischer Autohandel: Österreich ist Diesel-Land

Österreich ist ein „Diesel-Land“ mit noch immer mehr als 50 Prozent Diesel-Anteil bei den Pkw-Neuzulassungen – auch wenn bei den Neuanschaffungen der Diesel hinter dem Benziner zurückbleibt. Darauf verwies am Dienstag der

Warum E-Autos Umweltprobleme (noch) nicht lösen

Volvo will ab 2019 keine Autos mehr bauen, die nur mit einem Verbrennungsmotor angetrieben werden. Für Mazda sind hingegen Hybrid- oder Elektroautos nicht unbedingt vorrangig. Es gibt jedoch einen klaren Trend zum E-Auto.

Mobiler Wandel: Tirol zu klein für große Ideen

Immer öfter wird das Ende der individuellen Mobilität vorher gesagt. Für den großen Wandel fehlt in Tirol jedoch die kritische Masse. Die automobile Gratwanderung wirkt mehr lebensfeindlich als umweltfreundlich.

Verkauf von Elektroautos nimmt langsam Fahrt auf

In Österreich wurden im ersten Quartal 1.226 Elektroautos neu zugelassen, nach 992 im Jahr zuvor, was einen Zuwachs von 23,6 Prozent entspricht.

Resch neuer Betriebsleiter in der Autowelt Denzel-Unterberger

Das neue Jahr bringt für die Autowelt Denzel-Unterberger einen Betriebsleiterwechsel. Noch-Betriebsleiter Klaus Kluckner wird das grundsolide Autohaus an seinen Nachfolger Andreas Resch übergeben.

Elektromobilität: Tiroler stehen „noch“ zu wenig unter Strom

Noch stehen die Tiroler Konsumenten in puncto Elektromobilität auf der Bremse. Doch Steuervorteile, Gratisparken, Zwänge und Innovationen ebnen mehr und mehr den Weg zum CO2-freien Fahren.