Stärkster Rückgang bei Arbeitslosigkeit seit sechs Jahren

Die Arbeitslosenzahlen gehen weiter zurück. Ende September waren österreichweit um 4,3 Prozent weniger Personen ohne Job als noch im Jahr davor. In Tirol ist der Rückgang noch größer.

Arbeitslosigkeit sinkt in Tirol am stärksten

Die Arbeitslosenzahlen in Österreich sinken weiter, den stärksten Rückgang gibt es mit über elf Prozent in Tirol. Auch Langzeitarbeitslose und über 50-Jährige profitieren.

Wirtschaft befindet sich auf solidem Wachstumskurs

Österreichs Wirtschaft ist im Vorjahr nach einer längeren Schwächephase wieder auf einen soliden Wachstumskurs eingeschwenkt und expandiert derzeit kräftig, so das Institut für Höhere Studien (IHS). Der Aufschwung werde sich weiterhin

Arbeitslosigkeit: Rückgang bei Jungen, Anstieg bei Älteren

Im Juni waren 374.973 Personen auf Jobsuche, das sind 3,1 Prozent weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosigkeit bei Jungen geht dank mehr offener Stellen zurück, bei Älteren steigt sie jedoch nach wie vor.

Ältere sind immer öfter erwerbstätig

Die Erwerbstätigenquote bei älteren Frauen (55 bis 64 Jahre) stieg im ersten Quartal um 1,9 Prozentpunkte auf 41,6 Prozent, bei älteren Männern erhöhte sie sich um 1,8 Prozentpunkte auf 58,3 Prozent.

Arbeitslosigkeit in Tirol stark gesunken

In Tirol ist die Arbeitslosigkeit im Vergleich zum Vorjahr um 10,1 Prozent zurückgegangen. Auf Bundesebene beträgt der Rückgang 2,6 Prozent, einschließlich Schulungsteilnehmern waren 413.683 Menschen ohne Arbeit.