Hollu Systemhygiene GmbH: Rein digital

Am Anfang stand die Strategie. Gemeinsam mit Experten im Betrieb erarbeitet und exakt auf die Bedürfnisse des in Österreich führenden Hygienespezialisten ausgerichtet: So setzt Hollu seine Digitalisierungsstrategie konsequent um.

Cropster: Software für Kaffeegenuss

Das Innsbrucker Unternehmen Cropster stellt mit seiner Software ein innovatives Werkzeug bereit, um weltweit hochwertige Spezialitätenkaffees zu kreieren und in Echtzeit zu kommunizieren.

Digitalisierung: Nutzen aus Daten für alle

Dirk Helbing, führender Komplexitätsforscher, gibt Einblicke hinter die Kulissen der digitalen Entwicklung und zählt einige positive Ansätze auf, die Mut machen.

Künstliche Intelligenz: Von Maschinen, die mitdenken

Die Innsbrucker Softwareagentur Smart Ventures sucht und findet smarte Lösungen für Unternehmen aller Art im Bereich Digitalisierung – und macht somit künstliche Intelligenz auch für heimische Betriebe zugänglich.

Mahrer will Digitalisierung bis ins letzte Tal

Österreich ist als Urlaubsland gut gebucht. Um international wettbewerbsfähig zu bleiben, dürfe es die Digitalisierung nicht versäumen, hieß es in einer Pressekonferenz von Wirtschaftsminister Harald Mahrer, Österreich Werbung und

Zehn Millionen Euro Digitalisierungsförderung

Ab sofort können Unternehmen bis zu 4.000 Euro für Beratungs- und Qualifizierungsmaßnahmen beantragen. Das Förderprogramm läuft vorerst bis 31. Dezember 2018.