Klares JA des Sportartikelhandels zu Olympia

Am kommenden Sonntag entscheidet es sich, ob Tirol als Kandidat für die Austragung der Olympischen Winterspiele 2026 ins Rennen geht. „Es wäre kein gutes Signal für die Zukunft des Sportlandes Tirol, wenn die Tirolerinnen und Tiroler gegen eine Bewerbung votieren würden“, meint Katrin Brugger, Sprecherin des Sportartikelhandels in der Tiroler Wirtschaftskammer.

Sie verweist darauf, dass ein großer Teil des Wohlstands in unserem Land im Zusammenhang mit dem Wintersport steht. „Der Sommer wird für das Tourismusland Tirol immer wichtiger und das ist gut so. Aber noch lebt der Großteil der Tourismusbetriebe und damit auch tausende von Betrieben aus den Bereichen Gewerbe und Handwerk, Dienstleistung und Handel mit all ihren zigtausenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vom Ruf Tirols als Wintersportland Nummer 1. Dazu haben die Olympischen Winterspiele von 1964 und 1976 ganz erheblich beigetragen. Entscheiden wir uns nun gegen Olympia 2026 in Tirol, laufen wir Gefahr, dass uns anderer aufstrebende Regionen den Rang ablaufen. Dagegen kann eine erfolgreiche Bewerbung ein Motor für die positive Entwicklung unseres Landes sein“, ist sich Brugger sicher.

Die Sprecherin der rund 600 Tiroler Sportartikelhändler betont aber auch, dass der Ausgang der Olympia-Befragung am 15. Oktober nicht nur unter wirtschaftlichen, sondern auch unter gesellschaftlichen Aspekten zukunftsweisend sein wird. „Studien zeigen immer wieder, dass sich die Tirolerinnen und Tiroler gesünder fühlen als die Bevölkerung in den anderen Bundesländern. Das hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass sie überdurchschnittlich sportlich aktiv sind. Wenn wir wollen, dass das so bleibt, müssen wir die Begeisterung für den Sport bei unserer Jugend immer wieder neu entfachen. Was wäre besser dazu geeignet, als die Möglichkeit Olympische Spiele mit den besten Athletinnen und Athleten der Welt im eigenen Land zu erleben“, plädiert Brugger für ein klares JA zu Olympia 2026 in Tirol.

Diesen Post teilen
X

Ihre Anmeldung für aktuelle Tiroler Wirtschaftsnews – Fast geschafft!

Bitte überprüfen Sie Ihren E-Mail-Eingang. Sie erhalten in Kürze unter der angegebenen E-Mail-Adresse eine Nachricht mit einem Bestätigungslink.
Ein Klick auf den Bestätigungslink schließt die Anmeldung ab.

Sehen Sie gegebenenfalls unter „Werbung“ oder „Spamverdacht“ nach, sollten Sie die E-Mail nicht in Ihrem normalen Posteingang finden.

Jetzt Newsletter abonnieren und regelmäßig personalisierte Tiroler Wirtschaftsnews erhalten!
(Ihre Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben)

Bitte warten, Sie werden angemeldet!
Bitte füllen Sie alle Felder aus!